Frank Straßh​eimer

Allgemeine Geschäftsbedingungen.

§ 1 Geltungsbereich
(1) Für die über diese Webseite begründeten Rechtsbeziehungen zwischen Frank Straßheimer, Paul-Ehrlich-Straße 3, 65520 Bad Camberg (im Folgenden "Betreiber") gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils gültigen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.
(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss
(1) Die Präsentation der zur Anmeldung offenen Kurse auf der Webseite "strassheimer.com" stellt seitens des Betreibers kein bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch seine Bestellung ein Angebot abzugeben.
(2) Durch das Klicken auf den Button "Jetzt kostenpflichtig bestellen" auf der Bestellübersicht gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf die kostenpflichtige Anmeldung zum angegebenen Kurs ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Allgemeinen Geschäftsbedinungen als alleinige Vertragsgrundlage an.
(3) Der Betreiber bestätigt dem Kunden den Eingang seiner Bestellung durch Versand einer Bestätigungs-E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mail Adresse. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebots durch den Betreiber dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass seine Bestellung beim Betreiber eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebots erfolgt durch eine ausdrückliche Annahmeerklärung, hilfsweise konkludent durch Beginn der Vertragsdurchführung.

§ 3 Zahlungsbedingungen
Die Kursgebühr wird im voraus, spätestens jedoch unmittelbar vor Kursbeginn fällig. Sie kann wahlweise vor Kursbeginn in bar beglichen werden oder im Voraus mittels des Zahlungsdienstleisters PayPal.

§ 4 Rücktrittrechte
(1) Der Kunde kann bis zu einer Woche vor Kursbeginn von seiner Anmeldung ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Maßgeblich für die Bestimmung des pünktlichen Rücktritts ist der Eingang der Rücktrittserklärung beim Betreiber.
(2) Der Rücktritt kann (fern)mündlich, per E-Mail (in Textform) oder schriftlich erklärt werden.
(3) Kunden, die danach zurücktreten oder nicht oder nur teilweise am Veranstaltungsort des Kurses erscheinen, müssen grundsätzlich die volle Kursgebühr entrichten.
(4) Dem Kunden bleibt es unbenommen nachzuweisen, dass dem Betreiber durch das Nichterscheinen kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist, als die von ihm einbehaltene Kursgebühr.
(5) Die gesetzlichen Widerrufsrechte des Kunden bleiben unangetastet.

§ 5 Absage von Kursen
Der Betreiber hat das Recht, Kurse abzusagen, wenn die in der Kursansicht angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Das Recht zur Absage des Kurses gilt auch, wenn der Kurs aus Gründen höherer Gewalt undurchführbar wird (z.B. bei Erkrankung des Betreibers oder Schlechtwetter bei Outdoor-Kursen).

§ 6 Dozenten- und Modelwechsel
(1) Ein Wechsel des Kursdozenten berechtigt den Kunden weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Entgeltminderung.
(2) Selbiges gilt für den Wechsel des Kursmodells.
(3) Selbiges gilt für Verschiebungen im Ablauf des Kurses.
(4) Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

§ 7 Haftung
Der Betreiber haftet nicht für Sachschäden, außer wenn diese auf Vorsatz oder Fahrlässigkeit seitens des Betreibers bzw. dessen Erfüllungsgehilfen beruhen.

§ 8 Teilnahmeausschluss
Der Betreiber ist berechtigt, Kunden in besonderen Situationen, z.B. im Falle eines Zahlungsverzuges von der Kursteilnahme auszuschließen. Dies gilt insbesondere für Fälle in denen eine Entgeltzahlung vor Kursbeginn vereinbart wurde, aber der Kunde die Gebühr nicht begleicht.

§ 9 Datenspeicherung und - verarbeitung
Durch die Kursanmeldung erklärt sich der Kunde mit der elektronischen Speicherung und Verarbeitung seiner angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Vertragsdurchführung einverstanden. Nähere Details zur Datenverarbeitung sind der Datenschutzerklärung zu entnehmen.erarbeitung
Durch die Kursanmeldung erklärt sich der Kunde mit der elektronischen Speicherung und Verarbeitung seiner angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Vertragsdurchführung einverstanden. Nähere Details zur Datenverarbeitung sind der Datenschutzerklärung zu entnehmen.

§ 10 Erfüllungsort
Sofern nicht abweichend angegeben, finden die Kurse in den Rämlichkeiten des Betreibers unter der oben angegebenen Adresse in Bad Camberg statt.

§ 11 Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

§ 12 Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften
Kommt der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunkationsmitteln zustande (§ 312b BGB), steht Verbrauchern nach Maßgabe der folgenden Hinweise ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist nach § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Für diesen Fall gilt nachfolgende Widerrufsbelehrung:
WiderrufsrechtSie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir (Frank Straßheimer, Paul-Ehrlich-Straße 3, 65520 Bad Camberg, Telefon +49 (0) 171 / 78 650 82, E-Mail: frank@strassheimer.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, einem Anruf oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mich von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular
(
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An Frank Straßheimer, Paul-Ehrlich-Straße 3, 65520 Bad Camberg, Telefon +49 (0) 171 / 78 650 82, E-Mail: frank@strassheimer.com:


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

_____________________________,
Bestellt am (*)/erhalten am (*): _____________________________,
Name des/der Verbraucher(s): _____________________________,
Anschrift des/der Verbraucher(s): _____________________________,
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier): _____________________________,
Datum: _____________________________(*) Unzutreffendes streichen.